Good Website Inspector

making the web better

Regeln

Regel: Vermeide Tabellenbasierte Layouts

Layouttabellen sollten vermieden werden. Sie sind nicht so flexibel und weniger kontrollierbar wie reine CSS basierende Layouts.

Die Benutzung von mehreren verschachtelten Tabellen weisen in der Regel auf Layouttabellen hin. Die Nutzung ist ein Hinweis auf Unzureichendes Wissen in den modernen Webtechnologien.

Regel: Vermeide veraltete HTML-Tags

Folgende HTML-Tags sollten vermieden werden, da sie entweder veraltet (und in Kürze nicht mehr unterstützt), überflüssig oder durch semantisch passendere Tags ersetzt wurden.

Die Tags werden heutzutage nicht mehr oft genutzt, da sich in den letzten Jahren der Fokus in der Webentwicklung sehr stark in Richtung Nutzung von semantischen Tags und mehr Inhalt im Verhältnis zu HTML-Auszeichnung verschoben hat.

Schlechte HTML-Tags sind:

font, frame, frameset, noframes, blink, marquee, nobr, applet, basefont, center, dir, isindex, listing, plaintext, s, tt, u, i, b, strike, xmp

Regel: Vermeide tiefe <div>-Verschachtelung

Ein tiefes und sehr oft verschachteltes DIV-Container Layout deutet auf einen schlechten Programmierstil.

Abgerundete Ecken oder ähnliche Anforderungen führen bei schlechteren Programmierstilen zu solchen HTML-Code. Die meisten Browser der aktuellen Generation können mit CSS-Äquivalenzen arbeiten und erhöhen damit das Inhalt-zu-Struktur-Verhältnis deutlich, was zu besseren Platzierungen in Suchmaschinen führt.

div, section Elemente sollten nicht tiefer als 6 Ebenen verschachteln.

Regel: Vermeide statische Event-Handler

Statische und direkt in den HTML-Tags geschriebene Event-Handler sollten vermieden werden. Sie deuten auf ein unzureichendes Wissen in moderner Webentwicklung hin.

Event-Handler sollten dynamisch via Javascript auf die entsprechenden Elemente platziert werden, da man so mehr Kontrolle und einen geringeren Wartungsaufwand der kompletten Seite erhält.

Ein weiterer Vorteil ist die veringerte Dateigröße und ein besseres Caching-Verhalten des HTML-Dokuments.

Schlechte Event-Handler-Attribute sind:

oncopy, oncut, onpaste, onbeforeunload, onblur, onchange, onclick, oncontextmenu, ondblclick, onfocus, onkeydown, onkeypress, onkeyup, onmousedown, onmousemove, onmouseout, onmouseover, onmouseup, onresize, onscroll

Regel: Vermeide niedriges Inhalt-zu-Struktur-Verhältnis

Ein gutes Inhalt-zu-Struktur-Verhältnis liegt zwischen 6 % und 40 % des gesamten Inhalts in modernen Websites.

Ein sehr geringes oder sehr hohes Verhältnis mit einer sehr geringen gesamten Seitengröße in Bytes deutet auf einen schlechten Programmierstil hin. Je mehr Inhalt desto besser ist die Chance auf eine höhere Platzierung in Suchmaschinenergebnissen.

Regel: Vermeide Adobe® Flash® Nutzung

Die Nutzung von Adobe® Flash® Elementen auf der Seite sollte vermieden werden.

Es gibt verschiedene Probleme mit Adobe® Flash®: Es wird von den meisten mobilen Endgeräten noch nicht vollständig unterstützt, beeinflussen das Suchmaschinenranking negativ, da Semantik und vollständige Inhalte fehlen und haben vor allem auf Apple® Computern starke Leistungsprobleme und stürzen häufig ab.

Regel: Vermeide schlechte Navigationsstrukturen

Eine gute Navigationsstruktur ist ein zentraler Bestandteil einer guten Positionierung in Suchmaschinen. Eine schlechte Navigationsstruktur deutet auf ein geringeres Wissen in modernen Webtechnologien.

Event-Handler nicht direkt im HTML-Code auf Tags

Direkt in HTML-Code geschriebene Event-Handler sollten vermieden werden. In der modernen Webentwicklung werden Event-Handler dynamisch via Javascript auf die entsprechenden Elementobjekte via DOM (Document Object Model) platziert. Direkt in HTML-Code geschriebene Event-Handler deuten auf einen älteren Entwicklungsstil und sind in Verbindung mit URL-Manipulationsfunktionen wie window.location.href schlecht für die Suchmaschinen.

Kein location.href direkt im HTML-Code auf Tags

location.href Javascript Statements innerhalb direkt im HTML-Code geschriebene Event-Handler sollten vermieden werden. Die Nutzung deutet auf einen älteren Programierstil und ist zusätzlich sehr schlecht für die Positionierung in Suchmaschinenergebnissen.

Vermeidung von Layouttabellen für Navigationen

Layouttabellen für Navigationen sollten vermieden werden. Sie haben eine negative Auswirkung für Suchmaschinen (da nicht semantisch) und deuten außerdem auf einen unzureichenden Wissenstand in moderner Webentwicklung.

Layouttabellen sind mit der Einführung und browserübergreifenden Unterstützung von CSS seit dem Jahr 2001 überflüssig geworden. Früher wurden häufig nebeneinander stehende Navigationspunkte mittels Tabellen gelöst.

Der Good Website Inspector wurde von Hubert Burda Media entwickelt.
Autor: Stefan Seifarth, Media Innovation Lab GmbH, Hubert Burda Media, Impressum & Datenschutz